GroJa-Neubau 2014-09-15 GroJa startet mit Neubau

GroJa-Neubau

Seit Montag, 8.9.2014, sind auf dem Grundstück von Groen & Janssen GmbH Kunststoffvertrieb die Bagger im Einsatz. GroJa erweitert seine Produktions- und Lagerflächen im Georgsheiler Gewerbegebiet und ist nun mit der ersten Bauphase gestartet. 

GroJa startet mit Vier-Millionen-Euro-Neubau

Erste Bauarbeiten haben Montag in Georgsheil begonnen.

Georgsheil, September 2014. Seit Montag sind auf dem Grundstück von Groen & Janssen GmbH Kunststoffvertrieb die Bagger im Einsatz. GroJa erweitert seine Produktions- und Lagerflächen im Georgsheiler Gewerbegebiet und ist nun mit der ersten Bauphase gestartet. Holger Groen, geschäftsführender Gesellschafter, begründet diese Maßnahme mit wachsenden Absatzzahlen beim Elementebau sowie der Insektenschutz- und Rollladenfertigung. Das inhabergeführte Traditionsunternehmen hat seinen Sitz seit 1962 in Ostfriesland und bleibt dieser Region auch in Zukunft treu, was durch diese Investition bekräftigt wird.

Der Bauantrag wurde bereits am 16. Mai 2014 beim Landkreis Aurich gestellt und betrifft das Gewerbegebiet in Georgsheil – Gewerbestraße 45 – und umfasst einen etwa 1.400 m² großen Verladehallen-Neubau, eine etwa 940 m² große Hallenerweite-rung für den Elementbau sowie mit zirka 2.880 m² den Neubau der Insektenschutz- und Rollladenfertigung am gleichen Standort. Die Investitionskosten belaufen sich insgesamt auf knapp vier Millionen Euro. „Wir warten mittlerweile seit vier Monaten auf die Genehmigung des Bauantrags. Der Baubeginn sollte ursprünglich Mitte Sommer 2014 sein, so dass wir bis Jahresende fertig sind. Um nicht zu viel Zeit zu verlieren, haben wir nun mit den Bodenarbeiten begonnen. Wir hoffen, dass wir den Bau in Kürze mit den Hocharbeiten fortsetzen können.“, so Holger Groen in einer kurzen Stellungnahme.

Im Juni 2014 hat das Schwesterunternehmen Groen & Janssen GmbH Holz-Türen-Platten in Leer ebenfalls mit dem Neubau eines Gebäudekomplexes begonnen. Auf einem knapp 14.000 m² großen Grundstück im Gewerbegebiet am Windelkampsweg entsteht ein dreiteiliger Gebäudekomplex inklusiver einer ca. 1.500 m² großen Ausstellung sowie Büros und Lagerhalle. Das Investitionsvolumen beträgt hier knapp vier Millionen Euro.
Der Leitspruch von Groen & Janssen GmbH Kunststoffvertrieb lautet:
GroJa kann die Windrichtung in den nächsten Jahren nicht bestimmen, aber GroJa kann die Segel richtig setzen.

Direktkontakt für Journalisten:
GROEN & JANSSEN GmbH
Kunststoffvertrieb
Michael Eckert
TEL: 0 49 42/99 25 45
FAX: 0 49 42/99 25 27
E-MAIL: werbung@groja.de
WEB: www.groja.de

Zusendung Bildmaterial:
Wenden Sie sich bitte direkt an Herrn Eckert zwecks Zusendung von JPG-Bildern (100 mm, 300 dpi)

Diese Presse-Information ist zur Veröffentlichung freigegeben. Bei Veröffentlichung
bitten wir um Zusendung eines Belegexemplars an die oben angegebene Adresse. Vielen Dank!

print